Gruene BL
Logo Gruene
Presse
02. September 2017
"Da gibt es nur einen: Kevin Costner" - Schweiz am Wochenende
Die Baselbieter Nationalrätin Maya Graf (55) plaudert aus unserem Nähkästchen. Über ein Thema, das die Grünen- Politikerin gar nicht mag.

Maya Graf, worüber reden wir heute?
Maya Graf: Über Sexappeal. Warum ist gerade dieser Begriff bei mir im Nähkästchen? Meine Politik und meine Tätigkeiten haben nicht sehr viel mit Sexappeal zu tun.
 
18. Juli 2017
"Hanf soll per Gesetz legalisiert werden"- Basler Zeitung
Nationalrätin Maya Graf und Ex-Drogendelegierter Thomas Kessler zeigen den Weg aus der Verbotssackgasse auf

Eigentlich hat die grüne Nationalrätin Maya Graf nicht mehr damit gerechnet, sich nochmals für eine Hanfregulierung einzusetzen. Zu Beginn des letzten Jahrzehnts hatte die Baselbieterin sich für die Nutzp anze und ihre vielfältige Verwendung stark gemacht, danach das Thema über Jahre vergessen. Bis am Neujahrsempfang der Regierung 2017 – da traf sie Thomas Kessler. Der Autor von «Cannabis helve- tica», Agronom und ehemalige Drogen- delegierte von Basel-Stadt unterhielt sich mit der Politikerin und Biobäuerin Graf über Hanf und dass es jetzt an der Zeit wäre, ein Hanfgesetz und damit eine Regulierung zu fordern. Grund: Rund 300 000 Menschen konsumieren in der Schweiz regelmässig Hanf, so Graf. 45 700 Verzeigungen und Bussen musste die Polizei 2015 wegen Hanf- besitz verteilen. Das Fedpol rechnet mit einer Konsummenge von 60 Tonnen alleine im Freizeitgebrauch. Über 300 Millionen kostet die Strafver- folgung in Sachen Hanf den Steuer- zahler jährlich – die Kosten für die Sanktionen durch das Strassenver- kehrsamt noch nicht eingerechnet. Trotz des immensen Staats- und Repressionsapparates ändert sich am Konsumverhalten nichts.
 
23. Juni 2017
"Für eine vernünftige Hanfregulierung mit einheimischem Anbau" - Bauernzeitung
Hanf ist eine uralte und vielseitig verwendbare Kulturp anze, die bei uns bis in die 1970er-Jahre hauptsächlich für die Faser- gewinnung angebaut wurde. Der Umgang mit THC-halti- gem Hanf wurde aber 1975 nicht wie bei Alkohol klar reguliert, sondern schlicht verboten, also einer Prohibi- tion unterworfen. Anders als bei Alkohol und Tabak darf daher Hanf weder angebaut, gehandelt noch konsumiert werden. Doch 31 Prozent der Schweizer Bevölkerung haben bereits mindestens einmal im Leben Hanf konsumiert. Man geht von rund 300 000 regel- mässigen Hanfkonsumenten aus, trotz Verbot und Bestra- fung. Dies alles verursacht hohe Kosten, untergräbt die Glaubwürdigkeit der Präven- tion und generiert einen o- rierenden Schwarzmarkt mit unkontrollierter Ware und ohne Besteuerung.
 
19. Juni 2017
'Ich politisiere wahnsinnig gerne für die Region'- Basler Zeitung
BaZ: Die Initiative von LDP-Nationalrat Christoph Eymann, welche die Ver- tretung des Baselbiets im Hochschulrat verlangte, ist letzte Woche im National- rat ge oppt. Erstaunlicherweise haben die Bundesparlamentarier der Region Basel kaum dafür lobbyiert. Maya Graf, funktioniert die Zusammenarbeit von Stadt und Land immer noch nicht?

Maya Graf: Leider nein. Es ist ernüchternd. Seit ein paar Jahren haben wir auf der Baselbieter Ver- waltung zwar eine Ansprechperson, die uns bei Bedarf zur Verfügung steht und Faktenblätter erstellt.
 
13. April 2017
Ein Reisekoffer voller Eindrücke - Volksstimme
Mit starken Eindrücken ist die Sissacher Nationalrätin Maya Graf von einer zweiwöchigen Reise zurückgekehrt. Dabei besuchte sie zuerst das tibetische Exilparlament und den Dalai Lama und danach ein Spital im Süden Nepals.

«Die Klöster sind offen, jeder und jede ist willkommen, es geht fröh- lich zu», sagt Maya Graf. Später fügt sie an: «Die Schweiz kann von der Exil-Tibetergemeinschaft ler- nen. In Sachen Frauenförderung sind sie uns voraus. Das Exilparla- ment hat soeben eine Women Em- powerment Policy verabschiedet und einen Frauentag als Festtag be- stimmt.» Das stellt sie aus der Warte der Co-Präsidentin von Alliance-F fest. Das Frauenstimmrecht kenne man dort länger als in der Schweiz. Als Beleg dafür weist sie auf ein Bild, das sie mit einer der ersten Geshema zeigt, einer Nonne, die nach einem 20 Jahre dauernden Studium in tibe- tischem Buddhismus als Gelehrte ihr Wissen weitergeben darf.
 
11. April 2017
Schweizer Botschaft lobt Doktor Ruht - BZ
Das Bezirksspital in Ratnanagar im Süden Nepals steht zurzeit mitten in einer Baustelle. Die Eingangshalle ist offen, in den breiten Gängen ist es angenehm kühl und es herrscht ein reges Kommen und Ge- hen. Draussen steigt das Thermometer bereits auf 35 Grad Celsius. Die Behandlungszimmer sind in einfachen Räumen im Unter- und Erdgeschoss eingerichtet. Per Container kommt immer wieder viel Einrichtungsmaterial aus der Schweiz, das in unseren Spitälern durch neuere Modelle ersetzt worden ist. In den Patientenzimmern stehen überall gute Schweizer Betten.
 
05. März 2017
Die Oberfeministin - im Sonntagsblick
In der vergangenen Woche verschrieb sie sich mit Haut und Haar der Sache der Frau. Was nicht erstaunt. Maya Graf (55) ist Parteimitglied der Grünen und Nationalrätin, sie war Fraktionschefin sowie 2013 die erste Grünen- Präsidentin des Nationalrats überhaupt. Und sie ist eine Frau. Ausserdem ist sie Co-Präsidentin von Alliance F, dem Dachverband der Frauenorganisationen
der Schweiz.
154 Frauenorganisationen sind in Alliance F organisiert, 400000 Frauen
insgesamt – sogar das Frauenteam des FC Zürich gehört dazu.
 
24. August 2016
Pro&contra:Initiative "Grüne Wirtschaft"-Chancen und Gefahren für die Landwirtschaft - in "Schweizer Bauer"
Die Bauernfamilien wissen,dass die Grundlage ihrer täglichen Arbeit gesunde Lebensgrundlagen sind. Dies sichert nicht nur unser täglich Essen, sondern auch dasjenige künftiger Generationen. Genau dies schlägt die Grüne-Wirtschafts-Initiative für unsere Wirtschaft vor und wird dabei von vielen Unternehmen unterstützt.
 
02. August 2016
Sommerserie - Geheimtipps vor der Haustüre
Maya Graf zeigt die schönsten Ausflüge im Baselbiet.

Migrosmagazin vom 2.8.16
 
28. Juli 2016
Sommerzeit – Die hohe Zeit der Lesewanderungen
Trotz bedrohlicher Wetterprognose fanden sich letzten Freitag 77 Unentwegte
zur 15. Etappe des bz-Leserwandernsvon Zwingen via Blattenpass nach Aesch ein. Das Glück war ihnen hold, nass machte nur der schweisstreibende Aufstieg
nach Blauen.
 
22. Februar 2016
Syngenta und die Agroindustrie – weiter wie bisher ist keine Option
Maya Graf auf Politblog TA zur Uebernahme der Syngenta durch ChemChina: „ Machtgewinn für eine Industrie, die mit unseren Lebensgrundlagen geschäftet“.

http://blog.tagesanzeiger.ch/politblog/index.php/64659/schaedliche-megafusion-der-agroindustrie/!
 
05. Februar 2016
'Unterstützung für die Juso' Interview mit Maya Graf in der BaZ
Die Spekulationsstopp-Initiative der Juso hat bis anhin noch nicht viele Anhänger gefunden. Die Jungsozialisten werden nun von der Landwirtschaft unterstützt. Verschiedene Landwirtschaftsorganisationen wie Bio-Suisse, Uniterre, Agrarallianz oder die Kleinbauern- Vereinigung informierten gestern über die Argumente für ein Ja, das spekulative Geschäfte mit Agrarderivaten in der Schweiz verbietet.
 
07. November 2015
Gastkommentar AZ/BZ Mehr Fach- und Führungsfrauen braucht das Land!
Gehen wir davon aus, dass wir eine moderne
Gesellschaft des 21. Jahrhunderts
sind: Führungspersonen werden nach
ihren Leistungen, ihren Fähigkeiten, ihrer
Tatkraft und ihrem Teamgeist beurteilt.
 
01. September 2015
ERNEUERBARE ENERGIEN BIETEN CHANCE AUF WERTSCHÖPFUNG IM EIGENEN LAND
Vor knapp einem Jahr haben Bundesrat und Parlament die Diskussionen zur Energiestrategie 2050 eingeleitet. Der Nationalrat hat die Energiestrategie in der Märzsession beschlossen, in der Herbstsession wird sich der Ständerat damit befassen. Dagegen lobbyieren Economiesuisse und rechtsbürgerliche Kreise.
 
07. August 2015
Die Bundesfeier war auch ohne Feuerwerk sehr stimmungsvoll
Hunderte von Festfreudigen besuchten am Vorabend des 1. August die offizielle Bundesfeier auf dem Muttenzer Dorfplatz.
 
25. April 2015
Die Politik wird weiblicher – aber nur langsam
Frauen sind in der Politik nach wie vor untervertreten. Dabei sind ihre Wahlchancen nicht schlechter
als jene von Männern – sie kandidieren aber seltener. Die Gründe dafür sind vielfältig.
 
16. April 2015
Vom eigenen Erfolg eingeholt
Maya Graf hat in ihren 14 Jahren in Bern so viel erreicht wie kaum eine andere Politikerin. Genau das wird nun zu ihrem Problem – und zu dem ihrer Partei.
 
25. März 2015
Wann ist das Leben lebenswert?
Fortpflanzungsmedizin: Der Katholische Frauenbund diskutierte mit Nationalrätin Maya Graf. «Wie weit dürfen wir in der Fortpflanzungsmedizin gehen?» So lautete das Thema des Bildungs- und Besinnungstages des Katholischen Frauenbundes Solothurn, den gestern rund 40 Frauen im Wallierhof in Riedholz besuchten.
 
20. Februar 2015
Interview Ecofestival
Laut Umfragen lieben die Schweizerinnen und Schweizer regionale Produkte. Nur ein kleiner Teil kommt aber direkt vom Landwirt zum Konsumenten. Was machen die Bauern falsch?
Es gibt immer mehr Selbstvermarktung, vor allem im Biolandbau. Das Potential für Qualität und Regionalität ist in der Tat hoch und sollte besser gefördert werden. Heute kommen viele landwirtschaftliche Betriebe an ihre Grenzen, wenn sie auch noch alles selbst verarbeiten und vermarkten müssten.
 
19. August 2014
Es ist bereits fünf nach zwölf
Ernährungssouveränität: Nationalrätin und Biobäuerin Maya Graf betont, dass die Schweizer Landwirtschaft nicht nur die Umwelt schonen und die Ressourcen effizient nutzen soll, sondern auch, dass sie nicht auf Kosten anderer Völker produzieren darf. ....
 
02. August 2014
«Das ist eine Frage der Zukunft»
Die Grünen-Nationalrätin Maya Graf setzt sich in ihrer 1.-August-Rede in Schocherswil mit dem Thema «grünes Wirtschaften» auseinander. Sie ist überzeugt, dass die Schweiz eine Vorreiterrolle einnehmen kann. ...
thurgauer_zeitung_02.08.14
 
24. April 2014
Zurück auf dem Biohof
Im letzten Jahr war sie Nationalratspräsidentin und damit für zwölf Monate
die höchste Schweizerin – dies als erste Vertreterin der Grünen Partei
überhaupt in diesem Amt. Unterdessen ist das Jahr vorüber, ....
 
04. November 2013
Lebensqualität darf sich nicht nur auf Konsum beschränken
Nationalratspräsidentin Maya Graf lebt in einer Hofgemeinschaft in Sissach. Die grüne Strahlefrau will die Zersiedlung mit Verdichtung stoppen – und propagiert einen nachhaltigen Lebensstil verbunden mit bewusstem Konsum. ...
 
19. September 2013
Zwischen Sissach, Bern und Griechenland
Ein Tag mit der höchsten Schweizerin: Am Montag begleitete die «Volksstimme» Maya Graf in der Bundeshauptstadt. Zwischen Terminen und Sitzungen fand die Sissacherin Zeit ...
 
28. Juni 2013
Bewahrung der Schöpfung als politisches Leitmotiv
Nach 30 Jahren politischen Engagements wurde Maya Graf 2012 als erste
Grüne zur Nationalratspräsidentin gewählt. Die politische Karriere der
Baselbieter Sozialarbeiterin und Biobäuerin begann ...
 
09. März 2013
Es wird engagiert gearbeitet
Die Eröffnung der Session ist für das Präsidium immer ein besonderer Moment.
Der Beginn der Frühlingssession ...
 
09. März 2013
Die Parolen von damals - und die Frauen von heute
Journalistin Jacqueline Lipp ist jung und emanzipiert. Für ihre Rechte als Frau musste sie nie demonstrieren – anders als die Frauen, ...
 
03. Januar 2013
«Ich habe ein Revoluzzer-Gen in mir»
Sie ist bei den Grünen, ihr Vater bei der SVP. Politisch sind sie oft uneins,
privat aber haben sie ein gutes Verhältnis. Diesen Respekt anderen
Meinungen gegenüber will Maya Graf als höchste Schweizerin hochhalten. ...
 
03. Januar 2013
Auch Politik ist nicht das ganze Leben
Maya Graf (50) ist die erste grüne Nationalratspräsidentin. Die Wahlfeiern bezeichnet sie als die schönsten Tage in ihrem Leben. Für ein Jahr ist die Bio-Bäuerin nun «höchste» Schweizerin und findet dies einen ganz normalen Anspruch – als Grüne wie als Frau. ...
 
31. Dezember 2012
«In der Sache kann ich hart sein»
Maya Graf ist die Nationalratspräsidentin 2013. Sie ist damit die erste Vertreterin der Grünen Schweiz, die das höchste Amt des Landes inne hat.
coop_zeitung_31.12.2012
 
31. Dezember 2012
«Un Parlement courageux»
La Saint-Sylvestre n’a pas grande signification pour moi et je n’ai jamais pris de bonnes résolutions pour la nouvelle année. Comme à l’accoutumée, je passerai ...
migros magazine.ch: Les bonnes résolutions? C’est juré, cette fois je les tiens!
 
03. Dezember 2012
«le vrai fossé se situe entre ville et campagne»
Le veston est bien sûr vert, le sourire avenant, les yeux rieurs. Maya Graf dans les longs couloirs du Palais fédéral… Cela nous ramène neuf ans en arrière, ...
 
28. November 2012
«Volles Vertrauen in Deine Meisterinnenprüfung»
Derzeit liest man viel vom Kalender der Mayas , laut dem eine ganz neue Zivilisation am 21. Dezember 2012 unsere heutige ersetzen soll. Das würde also heissen, liebe Maya, dass Dein Präsidialjahr nicht sehr nachhaltig wäre …
Rede Bundesrat Didier Burkhalter
 
26. November 2012
Maya Graf ist höchste Schweizerin
Die 50-jährige Biobäuerin und ausgebildete Sozialarbeiterin aus Sissach wurde am Montag mit 173 von 183 gültigen Stimmen zur höchsten Schweizerin gewählt. «Ihr Vertrauen erfüllt mich mit Dankbarkeit und motiviert mich», sagte Graf nach der Wahl in ihrer Antrittsrede, ...
 
26. November 2012
«Bäuerliche Politiker sind beliebt»
Mit der Baselbieterin Maya Graf wird heute erstmals eine Grüne an die Spitze des Nationalrats gewählt. «Das Amt verändert den Blickwinkel», sagt sie. ...
 
24. November 2012
Eine Grüne kommt ganz oben an
Mit Aludeckeli-Sammeln hat ihre Karriere angefangen. Mit «Mais im Bundeshuus» wurde sie bekannt. Jetzt erringt Maya Graf das höchste Amt, ...
 
23. November 2012
Die «Weltretterin» als höchste Schweizerin
Am Anfang von Maya Grafs Laufbahn auf der nationalen Bühne stand ein Wagnis. Als Neuling im Nationalrat sagte sie zu, als eine von fünf Protagonisten ...
 
22. November 2012
Weshalb Mario aus Salouf für Maya aus Sissach singt
Grosse Ehre für den Chor viril Salouf: Am 28. November tritt er in Sissach (Basel-Landschaft) an der Feier für die designierte Nationalratspräsidentin Maya Graf auf. ...
 
22. November 2012
Dalla pastra alla pi ota Svizra
Glindesde, igls 26 da november eligia igl cunsegl naziunal la persunga per igl sies presidi 2013. Chest onn ena donna: Maya Graf, da Sissach BL. ...
 
20. November 2012
«Ma présidence est une reconnaissance pour les Verts»
Maya Graf sera élue présidente du Conseil national le 26 novembre. Un événement historique,puisqu’elle deviendra la première écologiste à accéder à la plus haute fonction politique suisse. ...
 
19. November 2012
«Neben Isaac Reber und Guy Morin habe ich einen Schoggi-Job»
Premiere in Bundesbern: Mit der anstehenden Wahl von Maya Graf zur Nationalratspräsidentin werden die Grünen erstmals das höchste Amt im Land für sich beanspruchen können. ...
 
11. November 2012
«Ich bin sicher keine Quotenfrau!»
Maya Graf wird nächstes Jahr als erste Grünen-Politikerin den Nationalrat präsidieren – das sei eine Anerkennung für das Wirken ihrer Partei, findet die Baselbieterin. Und: In Sachen Frauenförderung sei die Schweiz ein Entwicklungsland. ...
 
11. November 2012
Même au perchoir, Maya Graf n’oubliera pas les abeilles
Première citoyen Maya Graf danse dans la neige en faisant tournoyer
son manteau. Et elle rigole, recommence lorsque le photographe lui
demande de ralentir le mouvement. Le 26 novembre, elle sera élue présidente du Conseil national, ....
 
04. November 2012
Hier rollt die höchste Schweizerin
Maya Graf (50) will das Miliz- durch ein Teilzeitparlament ersetzen. Die
Politiker wären dann zu 60 Prozent vom Bund angestellt. ...
 
26. Oktober 2012
«Ich wollte die Welt retten»
Als erste grüne Politikerin wird die Baselbieterin Maya Graf den Nationalrat präsidieren – eine verdiente Anerkennung für ihre Partei nach drei Jahrzehnten Mitarbeit im Parlament, sagt die 50-Jährige. ...
Interview mit Maya Graf in der Tages Woche
 
29. August 2012
GENTECH-PFLANZEN - WIE WEITER?
Gentechnisch veränderte Pflanzen schaden nicht - aber nutzen der Landwirtschaft auch nicht wirklich. Das ist die Bilanz des Nationalen Forschungsprogramms NFP 59. Was bedeutet dieses Ergebnis und was sind die Konsequenzen?
Über die Erkenntnisse und die Zukunft der Gentech-Pflanzen in der Schweiz diskutieren Maya Graf, grüne Nationalrätin, Dirk Dobbelaere, Leiter des NFP 59, und der Umweltpsychologe Michael Siegrist von der ETH. ...
Kontext vom Mittwoch, 29.8.2012, 09.06 Uhr
 
26. Juni 2012
«Rücktrittsforderungen bewirken eh nichts»
Nationalrätin Maya Graf kündigt grünes Sparprogramm für Peter Zwicks Gesundheitsdirektion an. ...
 
25. September 2011
„Vo Schönebuech bis Ammel“ Velotour mit Maya Graf durchs Baselbiet am 24./25. September 2011
Vo Schönebuech bis Ammel. Rund 130 km haben Maya Graf und Ihre MitkandidatInnen Klaus Kirchmayer, Rahel Bänziger, Philipp Schoch, Florence Brenzikofer, Simon Trinkler und Esther Maag zwischen ihrem Start am Samstagmorgen bei Nebel in Schönenbuch und ihrem Ziel am Sonntagabend im spätsommerlich warmen Anwil per Velo zurückgelegt. ...
 
11. Januar 2011
«Freihandel hat mehr Nachteile»
Nationalrätin und Bäuerin Maya Graf (Grüne,BL) wurde als erste Vertreterin ihrer Partei zur zweiten Vizepräsidentindes Nationalrats gewählt ...
 
30. November 2010
Die Grünen spielen nun auch mit bei den Grossen
Maya Graf wird in zwei Jahren zur höchsten Schweizerin gewählt ...
 
28. August 2010
Wir möchten unser grünes Know-how zur Verfügung stellen
Auch die Grünen treten zur Bundesrats-Ersatzwahl an. «Wer nichts wagt, gewinnt nichts», sagt Maya Graf. ...
 
23. September 2009
Gelebte Solidarität
Wenn ich zur Abwechslung mal nur von Produzentinnen und Konsumentinnen rede, sind immer beide Geschlechter mitgemeint. Denn Frauen spielen eine ganz starke Rolle in der biologischen und überhaupt in der Landwirtschaft ...
 
13. Juni 2009
Die Krise ist eine grosse Chance
Die Grünen sind im Aufwind. Die neue Fraktionschefin Maya Graf äussert sich im Interview zur Wirtschaftskrise, zu Frauen in Verwaltungsräten, zur Bundesratskandidatur und zu Gemeinsamkeiten mit der SVP. ...
 
28. März 2009
Auf Moratorium folgt Ernährungssouveränität
Die Disskussion über das Gentechmoratorium habe die Landwirtschaft geeint, sagti die Präsidentin der Grünen Fraktion Maya Graf. Das Moratorium sei aber nur ein erster Schritt zum grösseren Ziel der Ernährungssouveränität. ...
 
04. August 2008
Bürosharing in Sissach
Als ich Nationalrätin wurde, habe ich mich entschlossen, die Politik von meiner
Arbeit auf dem Biobauernhof und der Familie klar zu trennen. Zudem hat sich bei
uns zu Hause ein ...
 
28. Juli 2007
Nationalrätinnen und Nationalräte am Parteien-Dreschen
Heiss brannte es auf den Waisenhausplatz in der Berner Innenstadt. Ein Team, bestehend aus acht Agronomiestudenten der Schweizerischen Hochschule für Landwirtschaft, lud 15 Nationalrätinnen und Nationalräte der zum Parteiendreschen ...
Parteien-Dreschen
 
04. November 2006
Biobäuerin hat Ambitionen
Eine Biobäuerin mit Ambitionen: Maya Graf, Nationalrätin aus dem Kanton Baselland, wird als mögliche Ständeratskandidatin ...
 
04. Oktober 2006
Die Grünen dürfen hoffen
Wenn alles nach Plan läuft, stellen im Jahr 2010 die Grünen mit mit Maya Graf (BL) die Nationalratspräsidentin
 
30. April 2006
En vraie gentille, Maya Graf va coacher les géants Verts
Maya Graf sort du Palais fédéral. Elle s’arrête un instant pour caresser de son regard azur une ribambelle de gamins qui slaloment en piaillant entre les jets d’eau de la place. Peut-être pense-t-elle à sa fille Suna et à son fils Severin. ...
 
 
 
 
AKTUELL
 
01. August 2018
Bundesfeier in Sissach mit Nationalrätin Regula Rytz
Img
Auch der höchste Baselbieter, Landratspräsident Hannes Schweizer, liess sich die tolle Bundesfeier und die inspirierende Rede von Nationalrätin und Präsidentin der Grünen Schweiz nicht entgehen. Hier im angeregten "rot-grünen" Gespräch im schönen Dorfkern von Sissach. 
31. Juli 2018
1.Augustfeier in Wintersingen BL
Img
Nationalrätin Maya Graf hielt ihre Ansprache in ihrer Nachbarsgemeinde Wintersingen und sprach darüber, was eine gute gelebte Nachbarschaft ausmacht und wie wichtig sie ist. Mehr hier….
 
19. Juni 2018
Dîner Baukultur der SIA mit Besichtigung Neubau Campus FHNW
Img
Exklusive Führung und Besichtigung des fantastisch schönen Neubau Campus der Fachhochschule Nordwestschweiz in Muttenz anlässlich des Dìner Baukultur. Ein grosses Dankeschön (von r.n.l.) an den Präsidenten der SIA Stefan Cadosch, an SIA Jurist und Ratskollegen Nationalrat Beat Flach und an den bald „Hausherrn“ FHNW Ruedi Hofer.
14. Juni 2018
Podiumsgespräch zu 50 Jahre Frauenstimmrecht Basel-Landschaft in Liestal
Img
Spannende Gesprächsrunde über Frauenrechte und Demokratie gestern, heute und morgen mit (v.l.n.r.) Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer, Marc Joset als Moderator, Nationalrätin Maya Graf und Historikerin der Uni Basel Noemi Cain. Mehr unter https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/finanz-und-kirchendirektion/gleichstellung-bl/recht-und-politik/kantonales-recht/50-jahre-frauenstimmrecht-bl 


06. Juni 2018
Fraktionsausflug der Grünen Bundeshausfraktion nach Lausanne VD
Img
Anlässlich des Fraktionsausfluges der Grünen wurden nicht nur die Wahlerfolge der Grünen in den Kantonen gefeiert, sondern bereits über die Wahlen 2019 spekuliert: Eines ist sicher: Regierungsrat Isaac Reber tritt wieder an, ebenso die Nationalrätinnen Regula Rytz BE, Adèle Thorens VD und Maya Graf BL. Die Frage ist nun: Wer von den drei wird Ständerätin oder gar Bundesrätin ;)?
30. Mai 2018
Die Klassen der Vorlehre BL auf Besuch im Bundeshaus bei den Nationalrätinnen Sandra Sollberger und Maya Graf
Img
16. Mai 2018
Kulturpreise 2018 Basel-Landschaft
Img
An der wunderschönen Preisverleihung in alten Schlachthaus in Laufen strahlen um die Wette (v.l.n.r.): Nationalrätin Maya Graf, Roger Leoni als Förderpreisträger mit seiner Future Band, Esther Roth, die Leiterin Kulturelles BL, Roland Buser, der Astronom und Philosoph als Kulturpreisträger 2018 und Landrätin Florence Brenzikofer 
01. Mai 2018
1.Mai Feier in Liestal
Img
Die diesjährigen 1.Mai Feiern standen unter dem Motto der Lohngleichheit Punkt.Schluss! NR Maya Graf und Co-Präsidentin alliance F hielt in ihrer Rede hervor, dass die Lohndiskriminierung der Frauen nicht nur ein 37-jähriger Verfassungsbruch und eine nicht hinnehmbare Ungerechtigkeit ist, sondern dass sie uns daran hindert, die Kreativität und Innovationskraft der Hälfte der Bevölkerung für kommende Herausforderungen zu nutzen.
 
21. April 2018
Baumpflanzung an der Mitgliederversammlung von Hochstamm Suisse in Nuglar SO
Img
Anlässlich der Mitgliederversammlung pflanzt das Co-Präsidium von Hochstamm Suisse, der Obstbauer Martin Heller und NR Maya Graf einen Hochstamm Kirschenbaum der Sorte Kordia, unter kundiger Beobachtung der Mitglieder. Hoffen wir, dass dieser Kirschbaum in Nuglar so erfolgreich gedeiht und Früchte trägt wie Hochstamm Suisse auch. Mehr unter http://www.hochstamm-suisse.ch   
14. April 2018
Delegiertenversammlung von WaldbeiderBasel in Gelterkinden
Img
Gemeinsam für unseren wertvollen und prächtigen Wald in der Region Basel stehen an der DV gemeinsam ein (von links nach rechts): der Präsident Philipp Schoch, Regierungsrat BS Christoph Brutschin, NR Maya Graf, Gemeindepräsidentin Christine Mangold und Bürgergemeindepräsident Thomas Hägler als Gastgeber.
20. März 2018
Verleihung Prix Social Basel 2018
Img
Strahlende SiegerInnen bei der Verleihung des 4. Prix Social der AvenirSocial Nordwestschweiz in Basel: Er wurde dieses Jahr gleich doppelt vergeben: nämlich an den Verein Robi-Spiel-Aktionen und an das Forum für kritische Soziale Arbeit kriso Basel mit einem Grusswort von Ständerat Claude Janiak und mit Jurymitglied NR Maya Graf.
 
04. März 2018
Nein zu NoBillag = Ja zur vierten Gewalt, denn unabhängige, vielfältige Medien sind ein zentraler Pfeiler unserer Demokratie
Gewaltenteilung ist für eine funktionierende Demokratie unerlässlich. Wir können uns in der Schweiz zum Glück darauf verlassen, dass in unserem Staatswesen die gesetzgebende Gewalt (Parlament), die ausführende Gewalt (Regierung) und die rechtsprechende Gewalt (Gerichte) unabhängig voneinander funktionieren. In vielen Ländern ist die Gewaltenteilung nicht selbstverständlich.
Einen zentralen Beitrag dazu leisten die freien, öffentlichen und unabhängigen Medien. Sie werden als die vierte Gewalt im Staat bezeichnet. Zwar haben sie selbst keine Möglichkeit, die Gesetzgebung zu ändern oder Machtmissbrauch zu bestrafen. Aber sie beobachten kritisch, erstatten Bericht und lösen wichtige politische und gesellschaftliche Debatten aus. Sie haben eine Kontrollfunktion im Auftrag der Bürgerinnen und Bürger. Als vierte Gewalt sind sie der Gradmesser für die Freiheit der BürgerInnen. Dafür aber, dass Medienschaffende ihre Aufgabe erfüllen können, brauchen sie genügend finanzielle Mittel aus unabhängiger Quelle. In der Schweiz sind dies die Billag-Gebühren.
 
05. Februar 2018
Maya Graf bleibt in Bern
Img
Die Grünen Baselland teilen mit, dass Maya Graf die Amtsperiode als Nationalrätin zu Ende führt und 2019 wieder für den Nationalrat kandidieren wird. Damit werden die bestmöglichen Bedingungen für eine allfällige Ständeratskandidatur geschaffen.

Das Vorgehen, welches die Geschäftsleitung zusammen mit den beteiligten Mandatsträgerinnen erarbeitet hat, schafft eine gute Ausgangslage für ein erfolgreiches Abschneiden der Grünen Baselland bei den nationalen und kantonalen Wahlen 2019.

https://gruene-bl.ch/maya-graf-bilanz-und-ausblick/
 
12. Dezember 2017
Triple A des Tierschutzes Maya Graf wird ausgezeichnet
Img
Nationalrätin Maya Graf und ihr Ratskollege Matthias Aebischer (SP) sind von der Alliance Animale Suisse mit dem «Triple A des Tierschutzes» ausgezeichnet worden. Die Alliance Animale Suisse ehrt Maya Graf für ihr langjähriges und vorbehaltloses Engagement für die Besserstellung der Tiere in der Politik, insbesondere aber auch für ihren Kampf gegen Tierversuche und für die Förderung von Ersatzmethoden. Matthias Aebischer wird wegen seines mutigen Einsatzes für ein Importverbot von Qualprodukten zum «Ambassadeur actif des Animaux» ernannt.
 
26. November 2017
Abstimmung BL: Nein zur Stilllegung der S9, dem Läufelfingerli
Img
Nein zur Kurzschlusshandlung, die modern ausgebaute S9 aus dem regionalen Bahnnetz zu streichen. Mehr in der Carte Blanche hier:
 
17. November 2017
Jubiläum 25 Jahre Umwelt und Technik an der FHNW in Muttenz
Img
Freuen sich gemeinsam über die schöne Jubiläumsveranstaltung und den Erfolg dieses wichtigen Studiengangs (von links nach rechts): Dr. Markus Wolf, Leiter Masterstudiengang (MAS) Umwelttechnik und –management, Fritz Graf, ehem.Landrat und ehem.Präsident der Bildungskommission, Dr. Jürg Hofer, ehem. Leiter Amt für Umwelt und Energie BS, Dr. Corinne Wacker, Dozentin Hochschule Life Science FHNW, NR Maya Graf und Dr. Heinz Leuenberger, ehem. Leiter und Gründer Studiengang Umwelt und Technik FHNW. Das Grusswort zum Jubiläum von NR Maya Graf finden Sie hier…
 
14. November 2017
Präsidentinnenkonferenz der alliance F im Bundeshaus
Img
Die über siebzig anwesenden Präsidentinnen und Geschäftsführerinnen der Mitgliedorganisationen trafen sich für den jährlichen Austausch über aktuelle politischen Themen und wurden von Bundesrätin Simonetta Sommaruga beehrt. Die Frauenorganisationen fordern das Parlament auf, die Gesetzesrevision zur Umsetzung der Lohngleichheit zu beschliessen und Vorgaben für mehr Frauen in Führungspositionen sowie auch im Bundesrat. Mehr unter http://alliancef.ch
16. Oktober 2017
Grosse Landsgemeinde in Rümlingen für den Erhalt des Läufelfingerlis
Img
Img
Fast 1000 Leute kamen nach Rümlingen um friedlich, fröhlich und entschlossen gegen die Stilllegung der S-Bahn S9 von Olten nach Sissach, dem Läufelfingerli zu demonstrieren. Die OrganisatiorInnen der Landsgemeinde strahlten über den Erfolg mit der Sonne um die Wette (von links nach rechts): Sandra Strüby SP-Landrätin, Jürg Degen Komitee Pro-S9 Präsident und neben NR Maya Graf, Susanne Strub, SVP-Landrätin. http://proS9.ch
10. Oktober 2017
BESUCH EINER DELEGATION DER GRÜNEN BUNDESHAUSFRAKTION IM LANDTAG BW Stuttgart
Img
10. Oktober 2017
Besuch einer Delegation der Grünen Bundeshausfraktion im Landtag BW in Stuttgart
Img
Img