DEMOKRATIE, RECHTSSTAAT & MENSCHENRECHTE
Bei der politischen Mitbestimmung der Bürgerinnen und Bürger ist die Schweiz Weltmeisterin. Wir leben die direkte Demokratie wie kein anderes Volk, haben einen Rechtsstaat mit Gewaltenteilung und starken politischen Institutionen. Doch der weltweite Aufstieg des Rechtspopulismus bedroht das Gleichgewicht unseres Staatswesens, welches uns Rechtssicherheit, ein friedliches Zusammenleben in einer liberalen Gesellschaft und Wohlstand bringt. Deshalb ist es heute nötiger denn je, dass wir auf die Werte besinnen, die unserer Demokratie zugrunde liegen.
 
BILDUNG UND FORSCHUNG
Bildung ist ein Menschenrecht und gleichzeitig unsere wertvollste gesellschaftliche Ressource. Sie ist massgeblich für eine funktionierende Demokratie, für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft. Darum müssen alle Mitglieder unserer Gesellschaft die gleichen Bildungschancen haben. Darum ist die permanente Gestaltung und Stärkung eines integratives, vielfältiges und attraktives Bildungssystem so essentiell. Alle Menschen müssen die Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung erhalten, die ihnen für ihren beruflichen Erfolg und damit ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Teilhabe zusteht.
 
GESUNDHEIT UND SOZIALE SICHERHEIT
Der demografische Wandel und die alternde Bevölkerung stellen unsere Gesundheits- und Sozialsysteme vor immer komplexere Fragestellungen. Die Pflege ist mit immer grösseren Herausforderungen konfrontiert, das Solidaritätsprinzip rückt in den Hintergrund. Für ärmere, betagte, psychisch und chronisch kranke Menschen ist dies eine bedrohliche Entwicklung. Wir brauchen ein Gesundheitssystem, das allen Menschen Zugang zu einer qualitativ hochwertigen, bezahlbaren Gesundheitsversorgung gewährt. Wir brauchen ein System der sozialen Sicherheit, welches die schwächeren Mitglieder unserer Gesellschaft schützt und ihnen ein würdiges Leben ermöglicht.
 
GLEICHSTELLUNG
In der Schweiz ist die Gleichstellung der Geschlechter seit 1981 in der Bundesverfassung verankert. Umso skandalöser ist die Tatsache, dass wir in der Praxis nach wie vor weit entfernt sind von echter Gleichstellung – ja, wir mussten in den letzten Jahren sogar Rückschritte erleben. Ein Lichtblick in punkto Gleichstellung war die Wahl von zwei neuen Bundesrätinnen in der Wintersession 2018 sowie die Verabschiedung der Lohngleichheitsvorlage, die Lohnanalysen für grössere Firmen vorschreibt. Aber Frauen verdienen immer noch weniger als Männer, sind in Politik und Wirtschaft untervertreten und schlechter abgesichert im Hinblick auf Krankheit, Alter und Armut. Wir können uns das gesellschaftlich und ökonomisch nicht länger leisten.
 
KLIMASCHUTZ UND ENERGIEWENDE
Grüne Politik heisst, eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten und nicht nur die Lebensgrundlagen, sondern auch diese Gestaltungsfreiheit für kommende Generationen zu erhalten. Beides ist heute durch den menschengemachten Klimawandel bedroht. Die Schweiz ist dabei besonders stark betroffen, verfügt aber auch über beste Voraussetzungen, um sich für einen aktiven, weitsichtigen Klimaschutz einzusetzen. Was fehlt, ist eine klare und verbindliche Zielsetzung zur Erreichung dieser Zukunft. Die Politik muss endlich griffige Klimaschutzmassnahmen beschliessen und umsetzen. Umweltschutz und ein gutes Leben für alle stellen keinen Widerspruch dar, sondern eine Chance – für heutige und kommende Generationen.
 
VERKEHR
Angesichts von Klimakrise, bedrohter Biodiversität, schwindenden Grünflächen und wachsender Schadstoffbelastung ist klar: Nur eine klima-, menschen- und siedlungsfreundliche Mobilität ist zukunftsfähig. Deshalb müssen wir in der Verkehrspolitik einen radikalen Richtungswechsel einschlagen. Priorität muss dabei die Förderung des öffentlichen Verkehrs, des Velos und des Fussverkehrs haben. Die CO2-Abgabe muss endlich eingeführt werden. Vermeiden, verlagern, verträglich gestalten sind die Mobilitätskonzepte der Zukunft.
 
LANDWIRTSCHAFT UND FAIRER HANDEL
Internationale Konkurrenz, Preisdruck, Klimawandel, Saatgutmonopole, Insektensterben und Resistenzprobleme sowie Kulturlandverlust gefährden die Produktion qualitativ hochwertiger Lebensmittel und unsere natürlichen Ressourcen. Aber die Politik hat erkannt: Die Schweizer Landwirtschaft kann nur dann eine Zukunft haben, wenn ökologische, tierfreundliche, gentechfreie und unter fairen Arbeitsbedingungen produzierte Nahrungsmittel zur Selbstverständlichkeit werden. Dafür brauchen wir entsprechende Rahmenbedingungen und Mindeststandards für die Inlandproduktion und für Importe sowie einen Paradigmenwechsel von forciertem Freihandel zu Fairem Handel.
 
WIRTSCHAFT
Ein zukunftsfähiges Wirtschaftssystem ist nachhaltig, sozial und chancengerecht. Es wird getragen von Investitionen in denjenigen Bereichen, in denen eine umwelt-, klima- und ressourcenschonende Entwicklung stattfindet und neue Arbeitsplätze entstehen. Eine zukunftsgerichtete Wirtschaftspolitik fördert mit Weitblick und Verantwortungsbewusstsein bestehende Stärken: Unsere erstklassige Berufsbildung für Fachkräfte, die exzellenten Hochschulen und Forschungseinrichtungen, eine leistungsfähige Infrastruktur und hohe Lebensqualität. Die Schweiz als Sitz vieler Grosskonzerne muss endlich Verantwortung übernehmen und sich für die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards im internationalen Handel einsetzen. 
 
EUROPAPOLITIK & MIGRATION
Die EU und ihre Mitgliedstaaten sind die wichtigsten Partner der Schweiz. Der intensive Austausch und die enge Zusammenarbeit mit ihnen ist eine wesentliche Grundlage für unsere politische Stabilität, unseren kulturellen Reichtum und unseren Wohlstand. Die bilateralen Verträge als institutioneller Rahmen dieser Beziehung dürfen nicht zugunsten kurzsichtiger Abschottungstendenzen geopfert werden. Ausgrenzung und Kriminalisierung der Geflüchteten sind keine Antwort auf Migrationsbewegungen. Stattdessen müssen Fluchtursachen koordiniert bekämpft werden und die Schweiz muss ihre Kriegsmaterialexporte endlich stoppen.
 
 
AKTUELL
 
16. März 2019
Gründung Grünes Netzwerk Frauen
zoom
Img
Grüne Frauen* erobern das Bundeshaus - Gründung Grünes Frauennetzwerk mit 130 Teilnehmenden und wunderbarer Stimmung. Im Foto: Maya Graf mit Landrätin Florence Brenzikofer und Vizepräsidentin Grüne BL Laura Grazioli. Mehr unter: https://gruene.ch/netzwerk/netzwerk-gruene-frauen
26. Februar 2019
Nomination: Maya Graf - Ständerätin fürs Baselbiet
zoom
Img
Die Mitglieder der Grünen Baselland haben heute ihre erfolgreiche langjährige Nationalrätin Maya Graf als Ständeratskandidatin nominiert. An der Mitgliederversammlung in Birsfelden wurde die Nomination per Akklamation und in Anwesenheit des Präsidenten der Nationalratsfraktion der Grünen, Balthasar Glättli, beschlossen.
26. Februar 2019
GPK Delegation BL in Bern
zoom
Img
Herzlichen Dank an die GPK Delegation BL für eure Teilnahme an der interkantonalen Konferenz der Geschäftsprüfungsdelegation im Bundeshaus! Wir hoffen, dass die anwesenden 90 ParlamentarierInnen aus 21 Kantone wertvolle Inputs für ihre Oberaufsicht über kantonale Nachrichtendienste mitnehmen konnten. Ich habe den Austausch sehr geschätzt!
21. Februar 2019
Nominationsankündigung
zoom
Img
Maya Graf freut sich auf die bevorstehende Nomination zur Ständeratskandidatin
 
28. Januar 2019
8. Neujahr Get Together von frauenbasel.ch
zoom
Img
Über 240 Frauen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft folgten der Einladung von Frau Dr. Sybille von Heydebrand zum 8. Neujahrsapéro in die Safranzunft, nicht nur um auf hoffentlich erfolgreiches „Frauenjahr19“ anzustossen, sondern auch um sich zu vernetzen und gegenseitig zu stärken. Auf dem Foto die Mit-Organisatorinnen (links und rechts) Maura von Heydebrand und Fabia Maieroni mit Esther Roth, Leiterin Abteilung Kulturelles Baselland und NR Maya Graf. Zum Rückblick: http://www.frauenbasel.ch/neujahr-get-together/neujahr-get-together-2019/
20. Januar 2019
Grüne Luzern – Nomination für die kantonalen Wahlen
zoom
Img
Als Gastrednerin durfte Nationalrätin Maya Graf die Nominationsversammlung der Grünen Luzern eröffnen und den Grünen Luzern zu den Kantonsrats- und Regierungsratswahlen viel Glück und grünen Erfolg wünschen. Die Grünen Luzern stellen mit der Kantonsrätin Korintha Bärtsch die einzige Frauenkandidatur für die heute rein männliche Luzerner Regierung. Da ist grüne Frauenpower gefragt – wir wollen Korintha Bärtsch!
 
19. Januar 2019
Gemeinsam für JA zur Spitalfusion Unispitalnordwest im Städtli Liestal
zoom
Img
Stehen der Bevölkerung gemeinsam Red und Antwort: die beiden Spitaldirektoren BL/BS, Chefärzte, leitende Pflegefachpersonen und PolitikerInnen von links bis rechts. Mehr unter http://www.jazumunispital.ch
11. Dezember 2018
Reich der Quellen – Vernissage mit Podium in Binningen BL
zoom
Img
Wunderschöne Vernissage zum Buch „Reich der Quellen – unsere verborgenen Gewässer der Region Basel“ mit den AutorInnen: (v.l.n.r) Daniel Küry, Edith Schweizer-Völker und Beat von Scarpatetti mit einem Geleitwort von NR Maya Graf. Bestellungen unter http://verlag@bl.ch 
05. Dezember 2018
Herzliche Gratulation zur Wahl in den Bundesrat liebe Karin Keller-Sutter
zoom
Img
05. Dezember 2018
Bundesratswahlen: Viola Amherd (CVP) wird zur Bundesrätin gewählt
zoom
Img
Herzlichen Gratulation zur Wahl liebe Viola: Glückliche Neo-Bundesrätin mit stolzen Co-Präsidentinnen der alliance F NR Maya Graf und NR Kathrin Bertschy, gleich nach der Wahl im Nationalratssaal.
02. Dezember 2018
Die Feministin vom Bundeshaus
zoom
Img
«Mehr Frauen, jetzt!» lautet die Forderung von Nationalrätin Maya Graf im SRF-Portrait. Und das nicht nur für die anstehenden Bundesratswahlen. Das Bundeshaus ist ein Männerladen – noch. Maya Graf und ihre Mitstreiterinnen wollen das nachhaltig ändern.
Zum Video: https://www.srf.ch/feed/podcast/sd/18477e06-560d-4305-85f0-fd397d43ad1c.xml
29. November 2018
Feierliche Uebergabe des Grünstadt-Labels für Basel-Stadt mit Baumpflanzung in Oekolampadpark
zoom
Img
Nach der feierlichen Grünstadt-Label Uebergabe durch Grünstadt Schweiz an die Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann, durften die Gäste gleich selbst Hand anlegen und zwei Roteschen im nahen Pärkli pflanzen. Soll der Einsatz für Artenvielfalt und Grün viele Nachahmer-Gemeinden überall finden. Die Ansprache von Nationalrätin Maya Graf finden Sie hier:
 
27. November 2018
Team Nationalrat startet mit 10 ParlamentarierInnen der Nordwestschweiz an der SOLA 19 in Basel
zoom
Img
Das Team Nationalrat hat heute den Startschuss zur 2. SOLA Basel am 25. Mai 2019 gegeben und das Anmeldeportal eröffnet. Die SOLA Basel verbindet nächstes Jahr also nicht nur 4 Kantone und 20 Gemeinden sondern auch 6 Parteien. Weshalb Maya Graf als stolze Teamkapitänin dabei ist erzählt sie euch im Video. Die 80 Kilometer lange Strecke wird das Team Nationalrat mit folgenden ParlamentarierInnen unter die Füsse nehmen: Yvonne Feri (SP Aargau), Maya Graf (Grüne Baselland), Bernhard Guhl (BDP Aargau), Ruth Humbel (CVP Aargau), Christian Imark (SVP Solothurn), Beat Jans (SP Basel-Stadt), Matthias Jauslin (FDP Aargau), Eric Nussbaumer (SP Baselland), Elisabeth Schneider-Schneiter (CVP Baselland) und Cedric Wermuth (SP Aargau).
Video hier: http://facebook.com/solabasel/videos/2005731099729523/
25. November 2018
Nein zur Selbstbestimmungsinitiative der SVP
Selbstbestimmung basiert auf Recht und Gleichgewicht, nicht auf Willkür

Die Selbstbestimmungsinitiative der SVP bedroht das Gleichgewicht unseres Staatswesens, das uns Rechtssicherheit, ein friedliches Zusammenleben und Wohlstand bringt. Denn die Schweiz ist bereits ein selbstbestimmter Staat: Wir leben nicht nur die direkte Demokratie. Wir haben einen Rechtsstaat mit Gewaltenteilung und starken politischen Institutionen. Wir sind erfolgreich in die Welt eingebunden. Dazu gehören auch völkerrechtliche Verträge und die Menschenrechtskonvention. Die Menschenrechte setzen Richtlinien für Staaten, wie sie mit den individuellen Rechten und Freiheiten aller Menschen umzugehen haben. Als unverrückbare Grundversicherung für die Würde und Freiheit der Menschen sind sie die Basis für jede Demokratie.
 
23. November 2018
Alliance F: Präsidentinnenkonferenz mit Ehrengast Bundesrätin Doris Leuthard im Bundeshaus in Bern
zoom
Img
 
Menu
 
Aktuell
Wahlen 19
Politik
Themen
Artikel
Presse
Referate
Parlament
Kommissionen
Voten und Vorstösse
Leistungsausweis
NR-Präsidium 2013
Persönlich
Mandate
Lebenslauf
Bilderdownload
Kontakt
Agenda
Twitter
Instagram
Kontakt
Spenden / Unterstützen