DEMOKRATIE, RECHTSSTAAT & MENSCHENRECHTE
Bei der politischen Mitbestimmung der Bürgerinnen und Bürger ist die Schweiz Weltmeisterin. Wir leben die direkte Demokratie wie kein anderes Volk, haben einen Rechtsstaat mit Gewaltenteilung und starken politischen Institutionen. Doch der weltweite Aufstieg des Rechtspopulismus bedroht das Gleichgewicht unseres Staatswesens, welches uns Rechtssicherheit, ein friedliches Zusammenleben in einer liberalen Gesellschaft und Wohlstand bringt. Deshalb ist es heute nötiger denn je, dass wir auf die Werte besinnen, die unserer Demokratie zugrunde liegen.
 
BILDUNG UND FORSCHUNG
Bildung ist ein Menschenrecht und gleichzeitig unsere wertvollste gesellschaftliche Ressource. Sie ist massgeblich für eine funktionierende Demokratie, für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft. Darum müssen alle Mitglieder unserer Gesellschaft die gleichen Bildungschancen haben. Darum ist die permanente Gestaltung und Stärkung eines integratives, vielfältiges und attraktives Bildungssystem so essentiell. Alle Menschen müssen die Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung erhalten, die ihnen für ihren beruflichen Erfolg und damit ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Teilhabe zusteht.
 
KULTUR
Kulturpolitik ist Gesellschaftspolitik. Die Förderung von und der Zugang zu Kultur sind essenzielle Pfeiler einer lebendigen Demokratie. Vor diesem Hintergrund ist der neue Kulturvertrag zwischen den beiden Basel äusserst wichtig und richtungsweisend für die Stärkung des Kulturraums Basel. Denn dieser lebt vom Austausch und Wechselspiel zwischen städtischer und ländlicher Kultur, Moderne und Traditionen, Weltausstellungen und Vereinswesen. All das gilt es in seiner Vielfältigkeit zu fördern – mit guten politischen Rahmenbedingungen und entsprechend finanziellen Mitteln.
 
GESUNDHEIT UND SOZIALE SICHERHEIT
Der demografische Wandel und die alternde Bevölkerung stellen unsere Gesundheits- und Sozialsysteme vor immer komplexere Fragestellungen. Die Pflege ist mit immer grösseren Herausforderungen konfrontiert, das Solidaritätsprinzip rückt in den Hintergrund. Für ärmere, betagte, psychisch und chronisch kranke Menschen ist dies eine bedrohliche Entwicklung. Wir brauchen ein Gesundheitssystem, das allen Menschen Zugang zu einer qualitativ hochwertigen, bezahlbaren Gesundheitsversorgung gewährt. Wir brauchen ein System der sozialen Sicherheit, welches die schwächeren Mitglieder unserer Gesellschaft schützt und ihnen ein würdiges Leben ermöglicht.
 
GLEICHSTELLUNG
In der Schweiz ist die Gleichstellung der Geschlechter seit 1981 in der Bundesverfassung verankert. Umso skandalöser ist die Tatsache, dass wir in der Praxis nach wie vor weit entfernt sind von echter Gleichstellung – ja, wir mussten in den letzten Jahren sogar Rückschritte erleben. Ein Lichtblick in punkto Gleichstellung war die Wahl von zwei neuen Bundesrätinnen in der Wintersession 2018 sowie die Verabschiedung der Lohngleichheitsvorlage, die Lohnanalysen für grössere Firmen vorschreibt. Aber Frauen verdienen immer noch weniger als Männer, sind in Politik und Wirtschaft untervertreten und schlechter abgesichert im Hinblick auf Krankheit, Alter und Armut. Wir können uns das gesellschaftlich und ökonomisch nicht länger leisten.
 
KLIMASCHUTZ UND ENERGIEWENDE
Grüne Politik heisst, eine lebenswerte Zukunft für alle zu gestalten und nicht nur die Lebensgrundlagen, sondern auch diese Gestaltungsfreiheit für kommende Generationen zu erhalten. Beides ist heute durch den menschengemachten Klimawandel bedroht. Die Schweiz ist dabei besonders stark betroffen, verfügt aber auch über beste Voraussetzungen, um sich für einen aktiven, weitsichtigen Klimaschutz einzusetzen. Was fehlt, ist eine klare und verbindliche Zielsetzung zur Erreichung dieser Zukunft. Die Politik muss endlich griffige Klimaschutzmassnahmen beschliessen und umsetzen. Umweltschutz und ein gutes Leben für alle stellen keinen Widerspruch dar, sondern eine Chance – für heutige und kommende Generationen.
 
VERKEHR
Angesichts von Klimakrise, bedrohter Biodiversität, schwindenden Grünflächen und wachsender Schadstoffbelastung ist klar: Nur eine klima-, menschen- und siedlungsfreundliche Mobilität ist zukunftsfähig. Deshalb müssen wir in der Verkehrspolitik einen radikalen Richtungswechsel einschlagen. Priorität muss dabei die Förderung des öffentlichen Verkehrs, des Velos und des Fussverkehrs haben. Die CO2-Abgabe muss endlich eingeführt werden. Vermeiden, verlagern, verträglich gestalten sind die Mobilitätskonzepte der Zukunft.
 
LANDWIRTSCHAFT UND FAIRER HANDEL
Internationale Konkurrenz, Preisdruck, Klimawandel, Saatgutmonopole, Insektensterben und Resistenzprobleme sowie Kulturlandverlust gefährden die Produktion qualitativ hochwertiger Lebensmittel und unsere natürlichen Ressourcen. Aber die Politik hat erkannt: Die Schweizer Landwirtschaft kann nur dann eine Zukunft haben, wenn ökologische, tierfreundliche, gentechfreie und unter fairen Arbeitsbedingungen produzierte Nahrungsmittel zur Selbstverständlichkeit werden. Dafür brauchen wir entsprechende Rahmenbedingungen und Mindeststandards für die Inlandproduktion und für Importe sowie einen Paradigmenwechsel von forciertem Freihandel zu Fairem Handel.
 
WIRTSCHAFT
Ein zukunftsfähiges Wirtschaftssystem ist nachhaltig, sozial und chancengerecht. Es wird getragen von Investitionen in denjenigen Bereichen, in denen eine umwelt-, klima- und ressourcenschonende Entwicklung stattfindet und neue Arbeitsplätze entstehen. Eine zukunftsgerichtete Wirtschaftspolitik fördert mit Weitblick und Verantwortungsbewusstsein bestehende Stärken: Unsere erstklassige Berufsbildung für Fachkräfte, die exzellenten Hochschulen und Forschungseinrichtungen, eine leistungsfähige Infrastruktur und hohe Lebensqualität. Die Schweiz als Sitz vieler Grosskonzerne muss endlich Verantwortung übernehmen und sich für die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards im internationalen Handel einsetzen. 
 
EUROPAPOLITIK & MIGRATION
Die EU und ihre Mitgliedstaaten sind die wichtigsten Partner der Schweiz. Der intensive Austausch und die enge Zusammenarbeit mit ihnen ist eine wesentliche Grundlage für unsere politische Stabilität, unseren kulturellen Reichtum und unseren Wohlstand. Die bilateralen Verträge als institutioneller Rahmen dieser Beziehung dürfen nicht zugunsten kurzsichtiger Abschottungstendenzen geopfert werden. Ausgrenzung und Kriminalisierung der Geflüchteten sind keine Antwort auf Migrationsbewegungen. Stattdessen müssen Fluchtursachen koordiniert bekämpft werden und die Schweiz muss ihre Kriegsmaterialexporte endlich stoppen.
 
 
AKTUELL
 
15. September 2019
Bürger*innenzmorge im Predigerhof
zoom
Img
Img
Img
Wunderbares Bürger*innenzmorge im Predigerhof mit spannendem Austausch und grossartigem Buffet in toller Atmosphäre. Und im Anschluss mit dem Velo bei schönstem Spätsommerwetter weiter nach Augusta Raurica. So macht Wahlkampf Freude!
14. September 2019
Unterschriftensammeln für die Klimaschutzinitiative
zoom
Img
Sammeln im Stedtli für die Klimaschutz-Initiative mit der #Liste7
Bögen und Infos gibt es unter: www.klimaschutz-bl.ch
14. September 2019
Steinstossmeisterschaften Wenslingen
zoom
Img
Img
Bei den Steinstossen und Steinheben Schweizermeisterschaften in Wenslingen BL durfte auch die Ständeratskandidatin ran! Hat Spass gemacht. Danke für die schöne Gastfreundschaft. Herzliche Gratulation dem Turnverein Wenslingen zu seinem 100jährigen Jubiläum! Mit Florence Brenzikofer, Anna-Tina Groelly & Pascal Kamber
13. September 2019
Neueröffnung Eben Ezer
zoom
Img
Img
Aus dem Eben-Ezer in Frenkendorf wird das ‚dahay‘-begleitet wohnen im Alter’. Zur Neueröffnung darf die Geschäftsführerin Ursula Tschanz (im Foto ganz rechts) viele interessierte Gäste aus dem Gesundheits-, Alters-und Pflegebereich sowie aus der Politik begrüssen. Alles Gute allen im neuen ‚Daheim’! Spannende Gespräche auch mit dem Gemeindepräsidenten von Frenkendorf Roger Gradl u dem Präsidenten der Sozialhilfebehörde Thomas Benz
10. September 2019
Berufsschulklassen auf Besuch im Bundeshaus bei Nationalrätin Maya Graf
zoom
Img
Img
Engagierte Diskussionen mit Berufsschülerinnen und -Schüler der Gewerbeschulen Basel und Baselland mit Erinnerungsfoto in der Kuppelhalle. Von Herzen viel Erfolg den jungen Berufsleuten mit den Berufen SchreinerIn, LastwagenmechanikerIn, Restaurationsfachfrau/mann. Euch gehört die Zukunft!
09. September 2019
BPW Lunch im Herzlich
zoom
Img
Img
Herzlicher Empfang im Herzlich Liestal, wo BPW Baselland alle drei Ständeratskandidatinnen eingeladen hat, sich vorzustellen und in informellem Rahmen auszutauschen. #Frauenwahl19 #HelvetiaRuft
08. September 2019
Grüne BL & SO laden ein: Besuch Kloster Dornach
zoom
Img
Img
Img
Kurzweilige Führung mit Barbara van der Meulen (Leitung Kultur, Kloster Dornach) durch das Kloster und die Ausstellung von Maja Rieder in der Klosterkirche, anschliessend toller Austausch beim Apéro. Gemeinsam schaffen wir die #Klimawahl19 und #Frauenwahl19 auch in der Nordwestschweiz!
08. September 2019
Frauenrechte beider Basel Podium
zoom
Img
Img
Hochkarätiges Frauen-Wahlpodium der Frauenrechte beider Basel mit EvaHerzog Samira Marti Sibel Arslan Elisabeth Schneider-Schneiter unter kompetenter Leitung von e. NR SusanneLeuteneggerOberholzer #HelvetiaRuft #Frauenwahl19
07. September 2019
Grüne @Pfäffige chocht
zoom
Img
Schön wars in Pfäffige - Spaghetti-Plausch einmal anders :)
06. September 2019
Volksstimme-Nachtcafé
zoom
Img
Ein weiteres spannendes Ständeratspodium, dieses Mal in der Oberen Fabrik in Sissach, exzellent modieriert von David Thommen. (Foto: Team Schwarz)
05. September 2019
Vernissage Bruno Manser Ausstellung
zoom
Img
Img
Img
‚Wer begriffen hat handelt, sonst hat er nicht begriffen‘ #BrunoManser Eindrückliche Vernissage zu Bruno Manser Ausstellung im Historisches Museum Basel mit Monique, Schwester von BrunoManser und der Penankünstlerin Nelly. Gemeinsam geht der Kampf um den Schutz des Regenwaldes und für den Erhalt der Heimat der indigenen Völker weiter!
04. September 2019
Brennpunkt 2019 - Ständeratswahlen Baselland
zoom
Img
Spannendes Podium in der Bürgerstube Hölstein zum Thema "Politische Kontinuität oder Experimente?"
03. September 2019
Besuch bei Gelateria Gabriella
zoom
Img
Vor dem Ständeratspodium in Oberwil eine wunderbare Stärkung bei Gabriella genossen. Was für ein gelungener Auftakt für einen spannenden Abend. Herzlichen Dank für den netten Empfang!
03. September 2019
Mitgliederversammlung Grüne Baselland
zoom
Img
An der letzten Mitgliederversammlung haben die Grüne Baselland die Klimaschutz-Initiative lanciert. Wir wollen die Pariser Klimaziele für den Kanton Baselland verbindlich machen und ein neues Klimagesetzt schaffen.
03. September 2019
Medienkonferenz zum Wahlauftakt
zoom
Img
Die Grünen Baselland eröffnen im Restaurant herzlich in Liestal ihren Wahlkampf. Maya Graf, Ständeratskandidatin und Florence Brenzikofer, Nationalratskandidatin starten mit Dominik Beeler, junge Grüne und Irène Stübi, Grüne Panther die Kampagne. Zur Medienmitteilung:
https://gruene-bl.ch/ab-nach-bern/?fbclid=IwAR2ZVUNsurtq4GKIShYbT5trYQyOL_q-jkZHW0td1niotDpZ5tMXI7W0eLc
 
Menu
 
Aktuell
Wahlen 19
Unterstützungskomitee
Unterstützungsformular
Politik
Themen
Artikel
Presse
Referate
Leistungsausweis
Parlament
Kommissionen
Voten und Vorstösse
NR-Präsidium 2013
Persönlich
Mandate
Lebenslauf
Bilderdownload
Kontakt
Agenda
Twitter
Instagram
Facebook
Kontakt
Spenden / Unterstützen